"Ackerprojekt" in der Evang. Kita St. Ulrich

Nachhaltigkeit, Bio, Öko…
Diese Schlagworte sind momentan in aller Munde und das ist auch gut so!

Auch wir, das Team der Kita und Ihr Elternbeirat, machen uns stets Gedanken, wie wir mit Ihren Kindern dies noch besser und vor allem effektiver thematisieren können.

Ackerprojekt

Gemeinsam wollen wir nun ein Ackerprojekt starten.

Wir haben uns in unserem Garten einen Platz ausgesucht, der nun umgegraben, gepflügt und bestellt werden soll. So können Ihre Kinder Teil haben am Wunder Natur, erfahren hautnah wie zum Beispiel eine Kartoffel wächst und was eine Tomate braucht, damit sie so lecker schmeckt! In unserem Kita-Alltag bestellen wir also gemeinsam den Acker und ernten und verwerten natürlich auch das „Ulrichs-Gemüse“. Neben den Themen Nachhaltigkeit und Bio erlernt und erfährt Ihr Kind so ganz praktisch, dass sein Tun auch zu etwas führt. Durch dieses Projekt, das uns sicher die nächsten Jahre begleiten wird, werden die Kinder zu Mitgestalter*innen ihrer eigenen Umwelt und erleben sich selbstwirksam.


Dazu brauchen wir auch Sie!

Um den Acker vorbereiten zu können, zu bepflanzen und zu pflegen benötigen wir natürlich Materialien. Dafür bitten wir Sie um Sach- und Geldspenden!


Vielleicht haben Sie zu Hause noch Gartengerätschaften, die Sie uns zur Verfügung stellen möchten. Ganz besonders benötigen wir Tomaten- und Bohnenstecken, dass unsere Pflänzchen gut ranken können. Auch zwei Hochbeete für Gartenkräuter sind geplant, eventuell haben Sie auch dafür noch etwas zu Hause? Oder Sie kennen jemanden der uns Materialien spenden kann?

So ein Projekt bringt natürlich auch Kosten mit sich, die wir als Kita nicht alleine stemmen können. Für die Anschaffung der Muttererde, des Saatguts, Dünger, Steine für die Begrenzung, etc. rechnen wir mit Kosten von ca. 1000 Euro. Und so bitten wir Sie, dieses Projekt durch eine kleine finanzielle Spende zu unterstützen.

Spenden Sie jetzt direkt über das Spendenformular!